Unfall in Denkendorf Auto rammt Motorrad

Von va 

Eine 39-jährige VW-Fahrerin übersieht beim Anfahren einen 17-jährigen Leichtkraftradfahrer. Beide Fahrzeuge stoßen zusammen. Der 17-Jährige und sein 15-jähriger Sozius werden auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Motorradfahrer und sein Sozius wurden verletzt in eine Klinik gebracht. Foto: Phillip Weingand / STZN
Der Motorradfahrer und sein Sozius wurden verletzt in eine Klinik gebracht. Foto: Phillip Weingand / STZN

Denkendorf - Zu erheblichen Behinderungen im morgendlichen Berufsverkehr hat ein Verkehrsunfall geführt, der sich am Donnerstagmorgen an der Einmündung von der Furtstraße in den Heerweg in Denkendorf (Kreis Esslingen) ereignet hat. Wie die Polizei berichtet, war eine 39-Jährige gegen 7.15 Uhr mit ihrem VW Golf auf dem Heerweg aus Richtung Köngen kommend unterwegs gewesen. An der Einmündung in die Furtstraße wollte sie nach links abbiegen und hielt dazu an.

Beim Anfahren übersah sie jedoch einen 17-jährigen Leichtkraftradfahrer, der mit seiner Maschine auf der vorfahrtsberechtigten Furtstraße in Richtung Deizisauer Straße heranfuhr. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei der 17-Jährige und sein 15-jähriger Sozius vom Motorrad fielen und auf die Fahrbahn stürzten.

Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurden beide Jugendlichen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Beide konnten die Klinik nach einer ambulanten Behandlung im Laufe des Vormittags aber wieder verlassen. Die VW-Fahrerin blieb unverletzt.

Zur Beseitigung ausgelaufener Betriebsstoffe war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und zehn Feuerwehrleuten im Einsatz. Den entstandenen Sachschaden an beiden Fahrzeuge schätzt die Polizei auf etwa 3500 Euro.