Unfall in Filderstadt Beim Überholen geschnitten

Bei dem Verkehrsunfall auf der B 27 wurde niemand verletzt (Symbolbild). Foto: dpa/Monika Skolimowska
Bei dem Verkehrsunfall auf der B 27 wurde niemand verletzt (Symbolbild). Foto: dpa/Monika Skolimowska

Bei einem Verkehrsunfall auf der B 27 bei Filderstadt (Kreis Esslingen) fehlt vom Unfallverursacher jede Spur. Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Filderstadt - Ein Autofahrer hat auf der B 27 einen Verkehrsunfall verursacht und anschließend Fahrerflucht begangen. Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall am Montagvormittag gegen 10:40 Uhr. Der Geschädigte, ein 32-jähriger Mercedes-Fahrer, war in Richtung Tübingen unterwegs und wollte die Bundesstraße an der Abfahrt Plattenhardt verlassen.

Kurz vor der Abfahrt wurde er von einem silberfarbenen Kombi überholt und anschließend geschnitten. Um eine Kollision zu verhindern, bremste der 32-Jährige stark ab und wich nach rechts aus. Bei dem Ausweichmanöver tangierte er die Leitplanken am Fahrbahnrand, wodurch an seinem Wagen ein Schaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstand. Der Unfallverursacher hingegen wechselte zurück auf seine Fahrspur und fuhr in Richtung Tübingen weiter. Der Kombi hatte ausländische Kennzeichen mit schwarzer Schrift auf weißem Grund. Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder Hinweise zu dem flüchtigen Pkw machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0711/7091-3 beim Polizeirevier Filderstadt zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie