Unfall in Freiberg am Neckar Frisierter Roller rutscht aus Kurve

Von mbo 

25 Kilometer pro Stunde hätte der Roller eines Jugendlichen, der sich bei einem Unfall schwer verletzte, maximal fahren dürfen. Da das Zweirad aber nicht gedrosselt war, hat es die Polizei jetzt beschlagnahmt.

Auf nasser Fahrbahn ist in Freiberg am Neckar ein Rollerfahrer verunglückt. Foto: dpa
Auf nasser Fahrbahn ist in Freiberg am Neckar ein Rollerfahrer verunglückt. Foto: dpa

Freiberg am Neckar - Weil sein Roller mutmaßlich nicht gedrosselt war, hat sich ein 15-Jähriger am Mittwochvormittag schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilte fuhr der Jugendliche auf der Straße zwischen Eglosheim und Freiberg am Neckar (Kreis Ludwigsburg). Im Kreisverkehr wollte er in Richtung Freiberg abbiegen. Weil es zuvor geregnet hatte und die Straße nass war, stürzte er in der Linkskurve – andere Verkehrsteilnehmer seien an dem Unfall, der sich gegen 10.40 Uhr ereignete, nicht beteiligt gewesen, hieß es von Seiten der Polizei. Der 15-Jährige verletzte sich schwer und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte fest, dass der Roller des Jugendlichen maximal bis 25 km/h zugelassen war, eine entsprechende Drosselung fehlte aber, weshalb er beschlagnahmt wurde.