Unfall in Remseck am Neckar Lkw-Anhänger kippt zur Seite – Straßensperrung

Von  

Weil er zu schnell in die Kurve fuhr, verlor ein 53-jähriger Lkw-Fahrer die Kontrolle über seinen Laster in Remseck am Neckar. Die Folgen: Der Anhänger kippt zur Seite und die Straße muss in einer Richtung für mehrere Stunden gesperrt werden.

Zu schnell unterwegs: Der Anhänger kippte um und versperrte Autofahrern den Weg. Foto: 7aktuell.de//Kevin Lermer
Zu schnell unterwegs: Der Anhänger kippte um und versperrte Autofahrern den Weg. Foto: 7aktuell.de//Kevin Lermer

Remseck am Neckar - Ein 53 Jahre alter Lkw-Fahrer hat am Samstagfrüh auf der Fellbacher Straße in Remseck am Neckar (Kreis Ludwigsburg) einen Unfall gebaut. Wie die Polizei mitteilt, fuhr er gegen 2.05 Uhr auf der Remstalstraße in Richtung Waiblingen.

Kurz nach der Neckarbrücke bog er mit nicht angepasster Geschwindigkeit in die Fellbacher Straße in Richtung Fellbach-Oeffingen ab. In diesem Moment kippte der Anhänger zur Seite.

Von 2.43 Uhr bis 7.27 Uhr musste die Fahrbahn in Richtung Oeffingen gesperrt werden. Der Fahrer blieb unverletzt, jedoch wurde die Fahrbahn nebst zweier Schutzplanken beschädigt. Da der Anhänger einen schweren Container mit leeren Gaspatronen enthielt, musste die Feuerwehr einen Autokran anfordern.