Unfall in Stuttgart Auto überschlägt sich

Von  

Ein Autofahrer ist in Feuerbach am Dienstagnachmittag verunglückt. Sein Wagen kam von der Straße ab und überschlug sich. Die Polizei rätselt noch über die Unfallursache.

In der Wiener Straße in Feuerbach hat sich ein BMW überschlagen. Foto: 7aktuell/Jens Pusch
In der Wiener Straße in Feuerbach hat sich ein BMW überschlagen. Foto: 7aktuell/Jens Pusch

Stuttgart - Ein dramatischer Anblick hat sich Augenzeugen eines Unfalls am Dienstagnachmittag in Stuttgart-Feuerbach geboten. Ein Auto überschlug sich auf der Wiener Straße, nachdem der Fahrer von der Fahrbahn abgekommen war. Die Unfallursache ist laut der Polizei noch nicht geklärt. Der Mann sei nicht schwer verletzt gewesen, wurde aber zur Versorgung von Wunden im Gesicht in ein Krankenhaus gebracht.

Gegen Ampelmast geprallt

Der 55-jährige Mann war gegen 15.30 Uhr mit seinem BMW auf der Wiener Straße in Richtung Wilhelm-Geiger-Platz gefahren, als der Unfall geschah. Auf Höhe der Klagenfurter Straße kam er nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Ampelmasten. Durch den Aufprall überschlug sich der Wagen. Er landete auf dem Dach. Laut der Polizei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Wiener Straße vorübergehend zwischen der Linzer Straße und dem Wilhelm-Geiger-Platz gesperrt werden, wodurch es laut der Polizei zu Verkehrsbehinderungen kam. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-3800 beim Revier Kärntner Straße zu melden.

Sonderthemen