Unfall in Stuttgart-Möhringen Lkw-Kran kappt Oberleitung auf der Linie U3

Von Josef Schunder 

Die Polizei hat es auf den Stuttgarter Straßen oft mit schlimmeren Unfällen zu tun. Doch für die Stadtbahnfahrgäste sind die Folgen erheblich. Für drei Tage ist ein Busersatzverkehr erforderlich.

Stadtbahnen an der Haltestelle Landhaus: Das fällt drei Tage lang aus nach einem Unfall am Montagmorgen in Möhringen. Foto: Günter Bergmann
Stadtbahnen an der Haltestelle Landhaus: Das fällt drei Tage lang aus nach einem Unfall am Montagmorgen in Möhringen. Foto: Günter Bergmann

Stuttgart - Für die Polizei fällt das Ereignis unter die Rubrik Kleinstunfall, doch für viele Fahrgäste der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) hat es spürbare und anhaltende Folgen: Ein Lkw-Kran hat am Montagmorgen in der Plieninger Straße in Möhringen die Oberleitung der Stadtbahnen beschädigt. Nach diesem Vorfall gegen 8.45 Uhr ist der Stadtbahnverkehr zwischen dem Möhringer Bahnhof und Plieningen zum Erliegen gekommen.

Die SSB musste einen Ersatzverkehr mit Bussen einrichten, der voraussichtlich bis etwa 17 Uhr an diesem Mittwoch aufrecht erhalten werden muss. So lange werde die Reparatur der Oberleitung voraussichtlich in Anspruch nehmen, sagte SSB-Sprecherin Birte Schaper unserer Zeitung. Der Sachschaden sei voraussichtlich hoch, obwohl der Unfall an der Kreuzung der Plieninger Straße mit der Stadtbahnlinie U3 für den Straßenverkehr nicht besonders folgenreich war, erklärte die Polizei. Die genaue Höhe werde voraussichtlich erst in einigen Tagen feststehen, hieß es bei den SSB.




Unsere Empfehlung für Sie