Unfall in Tamm Großeinsatz wegen Zusammenstoß

Von mbo 

Am Donnerstagabend krachen zwei Autos in der Nähe des Bahnhofs in Tamm zusammen. Die beiden Fahrzeuge sind schrott, die Straße muss komplett gesperrt werden.

In Tamm ist am Donnerstagabend ein Seat mit einem VW zusammengestoßen. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann 7 Bilder
In Tamm ist am Donnerstagabend ein Seat mit einem VW zusammengestoßen. Foto: SDMG/SDMG / Hemmann

Tamm - Ein Verkehrsunfall am Donnerstagabend in Tamm (Kreis Ludwigsburg) hat einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Ein 39-jähriger Seat-Fahrer war um kurz nach 18 Uhr in der Nähe des Bahnhofs nach links abgebogen, dabei nahm er einem 37 Jahre alten Mann, der in einem VW Passat saß, die Vorfahrt. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Seat auf den Gehweg geschleudert wurde. Verletzt wurde aber niemand.

Die Polizei beziffert den Schaden an den völlig demolierten Autos auf 20 000 Euro. Nach dem Unfall war die Bahnhofstraße für etwa eineinhalb Stunden komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen sei es nicht gekommen, teilt die Polizei mit. Neben den Beamten waren auch 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr und ein Rettungsdienst im Einsatz.




Unsere Empfehlung für Sie