Universität Stuttgart 40 Prozent mehr Bewerber an der Uni

Von dpa 

Bewerber-Rekord an der Uni Stuttgart. Über 17.000 Schulabgänger wollen mit dem Studium beginnen. Gefragt sind vor allem technische Fächer.

Stuttgart - Eine Rekordzahl von Bewerbungen verzeichnet die Universität Stuttgart. Für das Wintersemester 2011/2012 hätten sich mehr als 17.300 junge Menschen um einen Studienplatz beworben, teilte die Universität am Montag mit. Das sei ein Plus von 40 Prozent zum Vorjahr. Hinzu kommen fast 2000 Bewerbungen für die neu eingerichteten Master-Studiengänge. Spitzenreiter sind die Fächer Technisch orientierte Betriebswirtschaftslehre, Maschinenbau, Sozialwissenschaften sowie Architektur und Stadtplanung. Gefragt seien auch die Fächer Luft- und Raumfahrttechnik, Erneuerbare Energien sowie die Lehramtsfächer Deutsch und Englisch.

Ein Grund für den sprunghaften Anstieg der Bewerber könnte nach Darstellung der Universität das Aussetzen der Wehrpflicht sein. Zudem sei es möglich, dass viele Bewerber einen Start mit dem doppelten Abiturjahrgang im nächsten Jahr vermeiden wollen. Obendrein habe sich gezeigt, dass sich immer mehr angehende Akademiker für ihr Wunschfach an verschiedenen Hochschulen bewerben.

 

Sonderthemen



Unsere Empfehlung für Sie