UNO UN-Gericht verlangt Freilassung von türkischen Richter

Von red/AFP 

Der internationale Gerichtshof in Den Haag hat Ankara am Dienstag aufgefordert, den türkischen Richter Sefa Akay freizulassen. Das Gericht hat den Behörden eine Frist zur Auslieferung gesetzt.

Das UN-Gericht in Den Haag hat von der Türkei die Freilassung des Richters Aydin Sefa Akay gefordert. Der türkische Richter ist für das UN-Tribunal tätig. Foto: ANP
Das UN-Gericht in Den Haag hat von der Türkei die Freilassung des Richters Aydin Sefa Akay gefordert. Der türkische Richter ist für das UN-Tribunal tätig. Foto: ANP

Den Haag - Der internationale Gerichtshof IRMTC hat die Türkei am Dienstag aufgefordert, den für das UN-Tribunal tätigen türkischen Richter Aydin Sefa Akay freizulassen.

Der in Den Haag ansässige Gerichtshof setzte den türkischen Behörden eine Frist bis zum 14. Februar, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung hervorging. Akay war im Zuge des Vorgehens der türkischen Justiz gegen die Opposition nach dem gescheiterten Militärputsch vom Juli festgenommen worden.




Unsere Empfehlung für Sie