Unterjettingen im Kreis Böblingen Mann verrät sich selbst vor Polizei – Drogen und Waffen gefunden

Die Beamten durchsuchten die Wohnung des 44-Jährigen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch
Die Beamten durchsuchten die Wohnung des 44-Jährigen. (Symbolbild) Foto: dpa/Friso Gentsch

Ein aggressiver 44-Jähriger mit einem Baseballschläger ruft in Unterjettingen die Polizei auf den Plan. Der Mann ist nicht zurechnungsfähig und spricht von Drogen in seiner Wohnung – die Beamten werden fündig.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Jettingen - Ein 44 Jahre alter Mann soll am Montag in Unterjettingen (Kreis Böblingen) mehrere Menschen mit einem Baseballschläger bedroht haben und stand dabei offenbar unter dem Einfluss von Drogen. Wie die Polizei berichtet, riefen Zeugen gegen 15.15 Uhr die Beamten, da der mit einem Baseballschläger bewaffnete Mann in der Bussardstraße herumlief und mit verbalen Drohungen um sich warf.

Drogen und Waffen beschlagnahmt

Polizeibeamte nahmen den 44-Jährigen wenig später in einer Gaststätte in Unterjettingen fest. Laut der Polizei stand der Mann offensichtlich unter dem Einfluss berauschender Mittel und sprach vor den Beamten von Drogen, die er in seiner Wohnung lagern würde. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden tatsächlich eine größere Menge Marihuana sowie ein Schlagstock und ein Messer gefunden. Die Polizei beschlagnahmte die Drogen und Waffen – der Mann wurde in eine psychiatrische Einrichtung gebracht. Der 44-Jährige muss sich wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz verantworten.




Unsere Empfehlung für Sie