Urteil gegen Fans des 1. FC Kaiserslautern Attacke auf Zwickauer Fan-Busse – 26 Lautern-Anhänger verurteilt

Von red/dpa 

Anhänger des 1. FC Kaiserslautern attackierten zwei Fan-Busse des FSV Zwickau – gegen 26 Anhänger der roten Teufel sind nun Urteile gefällt worden.

26 Anhänger des 1. FC Kaiserslautern sind wegen einer Attacke auf gegnerische Fan-Busse verurteilt worden. (Symbolbild) Foto: imago images/Jan Huebner/Kleer via www.imago-images.de
26 Anhänger des 1. FC Kaiserslautern sind wegen einer Attacke auf gegnerische Fan-Busse verurteilt worden. (Symbolbild) Foto: imago images/Jan Huebner/Kleer via www.imago-images.de

Kaiserslautern - 26 Anhänger des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern sind wegen einer Attacke auf zwei Fan-Busse des FSV Zwickau verurteilt worden. Sie erhielten Geldstrafen zwischen 40 und 140 Tagessätzen, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. In einem Fall sei eine Freiheitsstrafe mit Bewährung verhängt worden. 38 von insgesamt 50 teilweise vermummten Lautern-Fans, die vor dem Spiel am 25. Februar die zwei Busse mit Gegenständen beworfen hatten, seien identifiziert worden.

Die Polizei habe sofort eingegriffen. Dabei sei ein Polizeibeamter mit einer Flasche am Knie getroffen worden. Gegen zwölf weitere Personen seien die Verfahren noch beim Amtsgericht Kaiserslautern anhängig.