Verkehrsrowdy in Stuttgart Fahranfänger rast mit BMW durch die Stadt

Von red/bb 

Mit einem 18-Jährigen ist es am Mittwochabend in Stuttgart wohl durchgegangen: Der Fahranfänger raste mehrmals mit durchdrehenden Reifen mit seinem BMW zunächst über die Ostendstraße, später zog es ihn in die Innenstadt.

Der 18-Jährige war mit einem schwarzen BMW der 5er-Baureihe – hier bei der Fertigung in Niederbayern – unterwegs. (Symbolfoto) Foto: dpa
Der 18-Jährige war mit einem schwarzen BMW der 5er-Baureihe – hier bei der Fertigung in Niederbayern – unterwegs. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart-Mitte/-Ost - Die Ostendstraße als Poser-Meile? Zumindest für einen 18-Jährigen, der sich am Mittwochabend die Straße im Stuttgarter Osten als Bühne für seinen Auftritt mit einem 5er-BMW ausgesucht hatte. Doch damit nicht genug: Später am Abend drehte er wohl auch noch auf der Bolzstraße in der Stadtmitte seine Runden. Die Polizei sucht nun Menschen, die durch die Testosteron-Fahrt des Fahranfängers gefährdet wurden.

Laut der Beamten raste der 18-Jährige mit dem schwarzen BMW gegen 18.30 Uhr offenbar mehrfach mit durchdrehenden Reifen die Ostendstraße auf und ab. Mehrere Zeugen verständigten daraufhin die Polizei. Als die Beamten eintrafen, hatte der Verkehrsrowdy das Auto in der Ostendstraße abgestellt.

Späterer „Auftritt“ in der Innenstadt

Gegen 23 Uhr ging eine ganz ähnliche Meldung bei der Polizei über einen schwarzen BMW in der Bolzstraße ein. Auch hier war Passanten die aggressive Fahrweise mit abrupten Beschleunigungen und durchdrehenden Reifen aufgefallen. Die Polizei stellte das Auto schließlich um 23.45 Uhr in der Kronenstraße sicher.

Die Polizei bittet nun Fußgänger oder andere Autofahrer, die von dem 18-Jährigen gefährdet wurden, und Zeugen der gefährlichen Fahrweise, sich unter der Telefonnummer 0711/89905778 oder 0711/89904100 zu melden.

Sonderthemen