Verkehrsunfall bei Freudental Ausweichmanöver endet in der Böschung

Von Simon Wörz 

Auf einer Landstraße im Kreis Ludwigsburg kommt es zu einem Unfall. Ein 20-Jähriger will abbiegen und muss nach eigenen Angaben einem Tier ausweichen – der Wagen kommt von der Straße ab.

Der Fahrer verletzt sich bei dem Unfall leicht. Foto: SDMG// Hemmann
Der Fahrer verletzt sich bei dem Unfall leicht. Foto: SDMG// Hemmann

Ludwigsburg - Am Mittwoch ist es auf der Landstraße zwischen Freudental (Landkreis Ludwigsburg) und Bönnigheim zu einem Verkehrsunfall gekommen. Nach den Informationen der Polizei fuhr der 20-jährige Hyundai-Fahrer gegen 15.10 Uhr auf der Landstraße 1106 aus Richtung Freudental kommend.

An der Abzweigung wollte er in Richtung Cleebronn abbiegen, musste nach eigener Aussage allerdings einem Tier ausweichen und zog ruckartig auf die Gegenfahrbahn. Als er nach seinem Ausweichmanöver wieder stark nach rechts lenkte, fuhr er gegen einen Kirschbaum und der Wagen stürzte circa sechs Meter die Böschung hinunter.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von den alarmierten Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Im Zuge der Bergungsmaßnahmen war die Strecke zwischenzeitlich voll gesperrt: Der Hyundai musste abgeschleppt werden.