Verkehrsunfall bei Nürtingen Auto überschlägt sich nach Ausweichmanöver

Die 22-Jährige ist mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden (Symbolbild). Foto: dpa/Andreas Gebert
Die 22-Jährige ist mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht worden (Symbolbild). Foto: dpa/Andreas Gebert

Eine 22-Jährige ist am Dienstagmorgen bei Nürtingen (Kreis Esslingen) mit ihrem Auto ins Schleudern geraten, nachdem sie einem Tier ausweichen wollte. Das Auto überschlug sich und landete auf dem Dach. Die Fahrerin wurde nur leicht verletzt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Nürtingen - Eine 22-jährige Autofahrerin hat sich am Dienstagmorgen auf der B 297 mit ihrem Auto überschlagen. Laut Angaben der Polizei war die 22-Jährige gegen 6:15 Uhr auf dem Weg von Reudern in Richtung Nürtingen unterwegs, als sie kurz vor Nürtingen einem unbekannten Tier ausweichen musste. Das Tier befand sich auf der Fahrbahn. Bei dem Ausweichmanöver geriet die 22-Jährige mit ihrem Wagen ins Schleudern und kam dabei rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich in der angrenzenden Böschung und blieb auf dem Dach liegen. Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Frau ins Krankenhaus. Das Auto musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf ca. 6.000 Euro.




Unsere Empfehlung für Sie