Verkehrsvorfall bei Nebringen Zwei Autofahrer provozieren und beleidigen sich

Die zwei Autofahrer bei Nebringen empfanden eine tiefe Zuneigung zueinander Foto: Fotolia/Dada Lin/Archiv
Die zwei Autofahrer bei Nebringen empfanden eine tiefe Zuneigung zueinander Foto: Fotolia/Dada Lin/Archiv

Ein 66-Jähriger und ein 59-Jähriger waren sich auf der Straße nicht wirklich grün. Sie nötigten sich gegenseitig, jetzt sucht die Polizei zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Gäufelden-Nebringen - Wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt das Polizeirevier Herrenberg gegen zwei Autofahrer, die am Donnerstagmorgen gegen 6 Uhr auf der Landesstraße 1184 zwischen Nebringen und Gültstein hintereinander hergefahren sind, sich gegenseitig provozierten und beleidigten.

Laut Polizeibericht befand sich zunächst der 66-jährige Nissan-Fahrer hinter dem 59-Jährigen am Steuer eines Opels. Auf der Strecke in Richtung des sogenannten Ackermann-Kreisels soll es dann zu gegenseitigen Nötigungen gekommen sein, wie die Polizei mitteilt. So kam es wohl zu Ausbremsmanövern und auch zu einer beleidigenden Geste seitens des 59-Jährigen. Beide Autofahrer sind anschließend zum Polizeirevier Herrenberg gefahren.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Fahrweise des Nissan- und des Opel-Fahrers beobachtet haben. Sie sollten sich unter Telefon (07032) 2708-0 melden.




Unsere Empfehlung für Sie