Vermisste aus Fellbach 53-Jährige noch immer verschwunden

Suchaktionen von Polizei und Rettungskräften führten im Falle einer 53-Jährigen aus Fellbach bisher nicht zum Erfolg. Foto: SDMG
Suchaktionen von Polizei und Rettungskräften führten im Falle einer 53-Jährigen aus Fellbach bisher nicht zum Erfolg. Foto: SDMG

Die Polizei bittet nach wie vor um Hinweise zu einer Vermissten aus Fellbach-Schmiden. Bisher war der entscheidende Tipp nicht dabei.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Fellbach - Die Polizei hat am Mittwochvormittag in einer Kleingartenanlage in Fellbach (Rems-Murr-Kreis) nach einer Frau gesucht, die Ende September das letzte Mal gesehen wurde.

Wie Polizeisprecher Holger Bienert sagte, hatten die Beamten einen „vagen Hinweis“ erhalten, dass die 53-jährige Gabriele Bürkle sich in der Anlage an der Hofäckerstraße aufhalten könne. Unter anderem mit einem Hubschrauber suchten die Polizisten nach der Frau – ohne Erfolg. Insgesamt sind bei der Polizei bisher rund eine Handvoll Hinweise eingegangen, die aber bisher nicht zum Auffinden von Gabriele Bürkle geführt haben.

Man müsse mittlerweile davon ausgehen, dass die 53-Jährige sich in einer hilflosen Lage befindet, so Bienert. Immerhin ist sie nun seit mehr als einer Woche spurlos verschwunden. „Das ist entgegen ihrer Gewohnheiten“, sagt Bienert. „Es könnte ihr etwas zugestoßen sein.“ Hinweise auf ein Gewaltverbrechen liegen laut Polizei allerdings nicht vor.

Unter der Telefonnummer 07151/950-0 ist die Polizei Aalen für Hinweise zu erreichen, unter der Rufnummer 0711/57720 das Revier Fellbach. Aber auch jede andere Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen.




Unsere Empfehlung für Sie