Verschwörungstheoretiker in Baden-Württemberg Wie Coronaleugner bei Telegram für den Umsturz mobilisieren

Auf Telegram werden viele der Querdenken-Demos organisiert. Foto: 7aktuell.de/A. W.
Auf Telegram werden viele der Querdenken-Demos organisiert. Foto: 7aktuell.de/A. W.

Gegen die Pandemie, gegen die Regierung, gegen alles: In Internetgruppen hetzen Verfassungsfeinde und Verschwörungsideologen in der Region Stuttgart gegen das System – immer offener und völlig ungeniert. Was braut sich da zusammen?

Stuttgart und Region: Julia Bosch (jub)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - „Pandemie ist vorbei! PCR-Test ist komplett nutzlos! Menschen sterben massenhaft nach Impfungen!“ Das sind die ersten Zeilen eines Beitrags, der vor wenigen Tagen in dem Telegram-Kanal „Querdenken (711-Stuttgart)“ geteilt wurde. Mehr als 66 000 Menschen sind Mitglied, minütlich, manchmal sekündlich laufen neue Nachrichten ein, die Aussagen, Meinungen, Ansichten ähneln sich. Und: Es gibt in der Region Stuttgart mehrere solcher Kanäle, in denen Querdenker, Coronaleugner oder Verschwörungsideologen gegen die Pandemie, die Regierung oder die gesamte Weltordnung anschreiben.

Unsere Empfehlung für Sie