VfB-Profi Benjamin Pavard für Tor des Monats nominiert

Von red/pj 

VfB-Profi Benjamin Pavard ist für seinen Treffer gegen Argentinien bei der Weltmeisterschaft für das Tor des Monats nominiert. Dabei hat er namhafte Konkurrenz.

Jubel nach dem Traumtor: Benjamin Pavards Tor gegen Argentinien steht zur Auswahl beim Tor des Monats. Foto: AFP
Jubel nach dem Traumtor: Benjamin Pavards Tor gegen Argentinien steht zur Auswahl beim Tor des Monats. Foto: AFP

Stuttgart - Benjamin Pavard steht mit der französischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland im Halbfinale. Mit seinem sehenswerten Treffer zum zwischenzeitlichen 2:2 gegen Argentinien im Achtelfinale legte er einen Grundstein, dass die Equipe Tricolore noch im Turnier ist.

Der Volleyschuss des VfB-Profis steht jetzt auch zur Auswahl des Tor des Monats Juni der ARD Sportschau. Dabei hat der 22-Jährige namhafte Konkurrenz. Auch Cristiano Ronaldo und Toni Kroos sind unter den fünf nominierten Toren.

VfB-Fans können hier nochmal das Tor von Pavard sehen und abstimmen. Hier geht es zur Übersicht über die Abstimmung.

Der letzte VfB-Spieler, der die Auszeichnung gewinnen konnte, war Josip Brekalo. Sein Tor gegen den 1.FC Heidenheim wählten die Fans zum Tor des Monats im Februar 2017.