VfB Stuttgart bei Union Berlin Die starken Signale des Projektleiters Nico Willig

Von  

Der Interimstrainer Nico Willig hat den VfB Stuttgart an den Punkt geführt, an dem es keine Ausreden mehr gibt. An diesem Montag entscheidet sich bei Union Berlin aber nicht nur, ob der Club in der Bundesliga bleibt.

Ein nachdenklicher Nico Willig: der VfB-Trainer hat zuletzt gegen Union Berlin nicht nur Gutes gesehen – und jetzt kommt das Rückspiel beim Zweitligadritten. Foto: Baumann
Ein nachdenklicher Nico Willig: der VfB-Trainer hat zuletzt gegen Union Berlin nicht nur Gutes gesehen – und jetzt kommt das Rückspiel beim Zweitligadritten. Foto: Baumann

Stuttgart - Die beruhigendste Nachricht vorneweg: Nico Willig ist ganz bei sich geblieben. Das ist gut zu wissen, in diesen aufgeregten Zeiten, wenn Fußballspiele nicht nur Fußballspiele sind, sondern auch Charakterstudien. Das enttäuschende 2:2 des VfB Stuttgart im Relegationshinspiel gegen Union Berlin vor wenigen Tagen verfügt dabei locker über das Potenzial zur Überinterpretation. Die zweite Liga ist näher als die Bundesliga, heißt es oft rund um den Wasen.