Nach drei Bundesliga-Spielen ohne Sieg wächst der Druck auf den VfB Stuttgart. Stürmer Chris Führich trifft am Sonntag (15.30 Uhr) auf seinen Ex-Verein, doch auch weitere Spieler waren bereits für beide Vereine aktiv.

Der 1. FC Köln ist ohne Zweifel ein besonderer Gegner für den VfB Stuttgart. Mit einem 2:1-Sieg machte die Elf von Trainer Pellegrino Matarazzo am letzten Spieltag der vergangenen Saison den Klassenerhalt perfekt. Historisch gesehen haben jedoch die Kölner die Nase vorn: In 92 Bundesliga-Duellen siegte der „Effzeh“ 36-mal, dem VfB gelangen 31 Siege. 25-mal wurden die Punkte geteilt.

In der Vergangenheit haben sich bereits einige Profis sowohl das Trikot mit dem roten Brustring als auch jenes mit dem Geißbock übergestreift. Darunter ein Weltmeister von 2014 sowie VfB-Stürmer Chris Führich. Zuletzt wechselten Nikolas Nartey (2019) sowie der jüngst zum FC Burnley abgewanderte Darko Churlinov (2020) aus der Dom-Metropole nach Stuttgart.

In unserer Bildergalerie zeigen wir 19 Profis, die für beide Vereine aktiv waren.