VfB Stuttgart im DFB-Pokal Walter-Elf muss in Runde zwei zum Hamburger SV reisen

Von hej/dpa 

Am Sonntagabend wurde die zweite Runde des DFB-Pokals ausgelost. Der VfB Stuttgart trifft nach seinem Sieg in Runde eins bei Hansa Rostock nun auswärts auf den Hamburger SV.

Dieter Hecking ist seit dieser Saison Trainer beim Hamburger SV. Foto: Bongarts/Getty Images
Dieter Hecking ist seit dieser Saison Trainer beim Hamburger SV. Foto: Bongarts/Getty Images

Stuttgart - Am Sonntagabend wurde in der ARD-Sportschau die zweite Runde des DFB-Pokals ausgelost. Ex-Profi Christoph Metzelder agierte im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund als Losfee für die 32 noch verbliebenen Mannschaften. Der VfB muss beim Hamburger SV antreten.

Im Mittelpunkt dürfte insgesamt das Westderby zwischen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach stehen. Außerdem gibt es noch drei weitere Bundesliga-Duelle. Bayer Leverkusen empfängt dabei den SC Paderborn, der SC Freiburg spielt gegen Union Berlin und der VfL Wolfsburg bekommt es mit RB Leipzig zu tun. Titelverteidiger FC Bayern München ist beim Zweitligisten VfL Bochum zu Gast.

Die zweite Runde wird am 29. und 30. Oktober ausgetragen, das Finale findet am 23. Mai in Berlin statt.