VfB Stuttgart Simon Terodde über Umfeld, Vorbilder und Kevin Großkreutz

Von mrz 

Über das Umfeld in Stuttgart: „Die Erwartungen an mich waren enorm. Die Fans am Trainingsplatz sagten: „Simon, du schießt uns hoch.“ Das ist schon ein enormer Rucksack, den man rumträgt. Ohne jetzt die Begeisterung beim VfL (Bochum, Anm. d. Red.) oder bei Union (Berlin) kleinzureden, aber beim VfB ist das eine andere Nummer. Sie können sich nicht vorstellen, wie oft ich auf der Straße angesprochen werde. Wenn es bei so einem Klub nicht läuft, hat man ordentlich zu knabbern.“

Über den Fall Kevin Großkreutz: „Diese Bilder von ihm zu sehen, war erschreckend. Aber Fußball ist ein schnelllebiges Geschäft. Wir wollen aufsteigen, da hat man als Spieler genug zu tun und denkt nicht lang über so einen Vorfall nach.“

Über Vorbilder beim VfB Stuttgart: „Ich war immer ein großer Fan von Giovane Elber. Und die Entwicklung von Mario Gomez verfolge ich sehr genau. Wir sind ähnliche Spielertypen, und er beweist, dass echte Mittelstürmer nach wie vor sehr wichtig für Mannschaften sind.“




Unsere Empfehlung für Sie