VfB Stuttgart So steht es um den angeschlagenen Mario Gomez

Mario Gomez saß gegen Heidenheim auf der Bank. Foto: Pressefoto Baumann
Mario Gomez saß gegen Heidenheim auf der Bank. Foto: Pressefoto Baumann

Beim Auswärtsspiel in Heidenheim saß VfB-Profi Mario Gomez 90 Minuten auf der Bank. Am Montag trainierte der 34-Jährige individuell. Gegen Hansa Rostock soll der Stürmer wieder spielen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Der angeschlagene frühere Fußball-Nationalspieler Mario Gomez hat auch zum Wochenauftakt beim VfB Stuttgart individuell trainiert, soll aber für die Vorbereitung auf das DFB-Pokalspiel bei Hansa Rostock am kommenden Montag bereit sein.

Der Stürmer werde am Mittwoch wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, sagte VfB-Trainer Tim Walter am Montag. Aufgrund seiner Wadenprobleme hatte der 34 Jahre alte Gomez am Sonntag beim 2:2 im Zweitliga-Derby beim 1. FC Heidenheim nur auf der Bank gesessen. Der Verein habe bei Gomez keine schwerwiegendere Verletzung riskieren wollen, sagte Sportdirektor Sven Mislintat.




Unsere Empfehlung für Sie