Der Abstiegskrimi des VfB Stuttgart gegen den 1. FC Kaiserslautern - eine Vorschau in Bildern.

Stuttgart - Natürlich war es verdammt ärgerlich, natürlich darf sowas nicht passieren - aber wenn der VfB Stuttgart das Bundesliga-Rückrundenspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Samstagabend gewinnt und auch den Klassenerhalt schafft, dann wird über den vergebenen Sieg in der Hinrunde gelacht werden können. Eine 3:0-Führung hatte der VfB damals beim FCK verspielt, am Ende gab das 3:3 den Lauterern Aufwind, der VfB war am Boden.

Nun kommt es zum Rückspiel - einem wahren Abstiegskrimi zwischen dem Tabellen-15. und dem Tabellen-14. Wer diese Partie gewinnt, kann nachts ruhiger schlafen.

Ein Blick in die Bundesliga-Historie dürfte das Selbstvertrauen des VfB stärken: Von 47 Heimspielen gegen den FCK gewann der VfB satte 32, sieben Mal spielten die Teams Remis und nur acht Mal siegten die Gäste aus Kaiserslautern, zuletzt am 31. Oktober 1999. Seit April 1991 verlor der VfB Stuttgart nur zwei Mal zuhause gegen Lautern.

Wie gut beide Teams auf dem Trainerposten, in den einzelnen Mannschaftsteilen, auf der Tribüne und in der Historie aufgestellt sind, zeigen wir Ihnen in einem Punkte-Check.

Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.