Videoshow zur Europa League Genks Brotbox-Vossen

Genks großer Held: Jelle Vossen (weißes Trikot) schießt Tore am Fließband. Foto: dpa
Genks großer Held: Jelle Vossen (weißes Trikot) schießt Tore am Fließband. Foto: dpa

Stuttgart - Jelle Vossen ist der Star des KRC Genk. Von ihm gibt es eine eigene „Kollektion“ mit Brotboxen, Linealen und Geschenkpapier. Denn der 23-Jährige schießt nicht nur ein Tor nach dem anderen, er ist auch absolut verwurzelt in der flämischen Stadt. Als einer der ersten solidarisierte er sich mit den Beschäftigten im großen Ford-Werk, das bald geschlossen werden soll. Auch sein Vater arbeitet dort. Umso größer war kürzlich der Jubel der Fans, als Vossen seinen Vertrag beim KRC bis 2017 verlängerte. Mit rund einer Million Euro Jahresgehalt ist er nun einer der bestbezahlten Fußballer Belgiens. Dennoch interessieren sich einige englische Erstligisten für ihn, und wer die folgenden Videos seiner Tore sieht, versteht auch warum. Der VfB sollte also gewarnt sein.

Die typischen Jelle-Vossen-Treffer im Schnelldurchlauf.

Spaßvogel kann er auch: in Badelatschen mimt Vossen den Verkehrspolizisten.

Und eine hübsche, intelligente Freundin hat Jelle Vossen ebenfalls: im TV-Interview spricht Audry Delvaux darüber, dass sie keine typische Spielerfrau sei. Leider nur auf Niederländisch.