Videotheken, Walkman und Co. Zehn Dinge, die aus unserem Alltag (fast) verschwunden sind

Von  

Dinge wie Videotheken und Telefonzellen sind aus unserer alltäglichen Wahrnehmung fast komplett verschwunden. Unsere Galerie zeigt zehn Dinge, an die wir zum Teil wehmütig zurückdenken – von Videokassetten bis Kaugummiautomaten.

Die Telefonzelle hat im Jahr 2020 so gut wie ausgedient. Foto: dpa/Uwe Zucchi 11 Bilder
Die Telefonzelle hat im Jahr 2020 so gut wie ausgedient. Foto: dpa/Uwe Zucchi

Stuttgart - Zum 165. Jahrestag der Berliner Litfaßsäule widmete Google ihr am 1. Juli ein Doodle. Heute haben die Werbeträger durch die Digitalisierung in ihrer ursprünglichen Form echten Seltenheitswert. Die Litfaßsäule ist mit ihrem Schicksal nicht alleine.

Anfang der 2000er Jahre sah man vielerorts noch Videotheken, heute erinnert höchstens noch ein altes Werbebanner an die Geschäfte. Auch der Walkman hat es nicht ins Jahr 2020 geschafft. Wer aufmerksam durch die Stadt geht oder sich daheim umblickt, wird auf weitere Dinge, die vor einigen Jahren noch zum Stadtbild oder Inventar in der Wohnung gehörten, mit Wehmut zurückblicken.

Unsere Bildergalerie zeigt zehn Dinge, die aus unserem Alltag fast gänzlich verschwunden sind. Viel Spaß beim Durchklicken!




Unsere Empfehlung für Sie