Asthma ist unheilbar, aber mittlerweile gut behandelbar. Warum manche Menschen ein Leben lang damit zu kämpfen haben, warum der Kuhstall vor einer Erkrankung schützt und welche Alternativen es zu Cortisonsprays gibt – eine Expertin im Interview.

Stuttgart - Mit einer Quote von sechs bis zehn Prozent ist Asthma bronchiale die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. In etwa jedem zweiten Fall streckt sich ihr Verlauf bis ins Erwachsenenalter. Doch wovon hängt das ab? Und was kann man tun, wenn die Erkrankung chronisch geworden ist? Professorin Erika von Mutius, Leiterin der Asthma- und Allergieambulanz am Haunerschen Kinderhospital in München, gibt Antworten im Interview.

Lesen Sie mehr zum Thema

Kinder Interview