Volleyball-Finale Schwerin erzwingt Entscheidungsspiel gegen Allianz MTV Stuttgart

Von red/sid 

Im Play-off-Finale der Bundesliga haben die Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin gegen Allianz MTV Stuttgart gewonnen und damit das entscheidende fünfte Spiel erzwungen.

Der SSC Palmberg Schwerin hat mit dem 3:0  gegen Allianz MTV Stuttgart das entscheidende fünfte Spiel erzwungen. Foto: dpa
Der SSC Palmberg Schwerin hat mit dem 3:0 gegen Allianz MTV Stuttgart das entscheidende fünfte Spiel erzwungen. Foto: dpa

Schwerin - Die Volleyballerinnen vom deutschen Meister SSC Palmberg Schwerin haben im Play-off-Finale der Bundesliga das entscheidende fünfte Spiel erzwungen und weiter alle Chancen auf ihren dritten Titel in Folge. Nach dem 3:0 (25:15, 25:18, 25:16) im vierten Duell mit Hauptrundensieger Allianz MTV Stuttgart steht es in der Best-of-Five-Serie 2:2, der Meister wird am Samstag (18.30 Uhr) in Stuttgart gekürt.

Die beiden besten Teams der laufenden Saison stehen sich zum dritten Mal nacheinander im Finale gegenüber, bislang gewann immer Schwerin. Die Stuttgarterinnen wurden zuletzt viermal in Serie Vizemeister, zweimal unterlagen die Schwaben dem Dresdner SC (2015, 2016). 

In der aktuellen Finalserie hat es bislang nur Heimsiege gegeben. Stuttgart muss am Wochenende ein drittes Mal vor eigenem Publikum gewinnen, um seinen ersten Meistertitel zu holen.