Vorfall in Titisee-Neustadt Mann soll zwei Kinder mit Messer bedroht haben

Der Mann soll die Kinder mit einem Messer bedroht haben. (Symbolbild) Foto: imago images/Ulrich Roth/Ulrich Roth, www.ulrich-roth.com via www.imago-images.de
Der Mann soll die Kinder mit einem Messer bedroht haben. (Symbolbild) Foto: imago images/Ulrich Roth/Ulrich Roth, www.ulrich-roth.com via www.imago-images.de

Ein Unbekannter soll am Samstag in Titisee-Neustadt zwei Kinder mit einem Messer bedroht haben, nachdem diese ihre Hunde ohne Leine spielen ließen. Die Polizei sucht Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Titisee-Neustadt - Ein Mann soll im Schwarzwald zwei Zwölfjährige mit einem Messer bedroht haben. Die Kinder ließen ihre Hunde am Samstagnachmittag ohne Leine im Kurpark Neustadt in Titisee-Neustadt (Kreis Breisgau-Hochschwarzwald) spielen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Ein Unbekannter soll die beiden Kinder gegen 15 Uhr darauf aufmerksam gemacht haben, dass sie ihre Hunde anzuleinen hätten. Da es dem Mann offenbar nicht schnell genug ging, soll er ein Messer aus der Tasche gezogen und damit gedroht haben, das Messer gegen die Hunde einzusetzen, wenn die Kinder diese nicht sofort anleinen würden. Die Zwölfjährigen flüchteten zur Polizei.

Der Mann wird wie folgt beschrieben: Circa 40 bis 50 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, grauer Bart, schwarze Wollmütze und dunkel gekleidet mit einem kleinen schwarzen Hund. Nun bitter die Polizei Zeugen, beim Polizeirevier Titisee-Neustadt unter der Telefonnummer 07651/93360 zu melden.

Unsere Empfehlung für Sie