Vorfall in Tuttlingen Seniorin steckt 400 Quadratmeter große Wiese in Brand

Von red/dpa/lsw 

Eine 78-jährige Frau will in Tuttlingen Papiermüll verbrennen – doch das geht schief. Am Ende steckt sie eine 400 Quadratmeter große Wiese in Brand. Die Feuerwehr muss ausrücken.

Die Feuerwehr war mit 24 Einsatzkräften vor Ort (Symbolbild). Foto: imago images/onw-images
Die Feuerwehr war mit 24 Einsatzkräften vor Ort (Symbolbild). Foto: imago images/onw-images

Tuttlingen - Eine 78-Jährige hat in Tuttlingen Papiermüll verbrannt und dabei versehentlich eine Wiese in Brand gesteckt. Die Seniorin hatte einen Stapel mit Papier und Kontoauszügen auf die Wiese gelegt und mit einem Streichholz angezündet, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Feuer breitete sich daraufhin schnell und unkontrolliert auf der Wiese aus. 

Die 78-Jährige versuchte am Sonntag noch, die Flammen auszutreten. Dies scheiterte jedoch. Die Feuerwehr war mit 24 Einsatzkräften vor Ort, um die etwa 400 Quadratmeter große Wiese zu löschen. Verletzt wurde niemand. 

Unsere Empfehlung für Sie