Wahl des ZDF-Intendanten Tina Hassel zieht Kandidatur zurück

Tina Hassel will nicht mehr Intendantin des Zweiten Deutschen Fernsehens werden. (Archivbild) Foto: dpa/Britta Pedersen
Tina Hassel will nicht mehr Intendantin des Zweiten Deutschen Fernsehens werden. (Archivbild) Foto: dpa/Britta Pedersen

Die Hauptstadtstudioleiterin der ARD, Tina Hassel, hat ihre Kandidatur als Intendantin des ZDF zurückgezogen. In zwei Wahlgängen hatte es zuvor keine endgültige Entscheidung zwischen ihr und Norbert Himmler gegeben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Mainz - Die ARD-Journalistin Tina Hassel hat sich nach zwei ergebnislosen Wahlgängen aus dem Rennen um den ZDF-Intendantenposten zurückgezogen. „Ich werde das Rennen an dieser Stelle beenden“, sagte Hassel am Freitag bei der Sitzung des ZDF-Fernsehrats in Mainz. In beiden Wahlgängen hatte sie weniger Stimmen erhalten als ihr Mitbewerber, der ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler.




Unsere Empfehlung für Sie