InterviewWarum ist skandinavisches Design so erfolgreich? „Unsere Entwürfe sollen das alltägliche Leben begleiten“

Die schwedischen Designer Gabriella Gustafson und Mattias Ståhlbom entwerfen unter dem Namen TAF Studio Sofas, Tische, Stühle und Leuchten  für renommierte Firmen wie Artek und Muuto. Auch für Museen haben sie jüngst Möbel gestaltet. Foto: TAF Studio/PR 28 Bilder
Die schwedischen Designer Gabriella Gustafson und Mattias Ståhlbom entwerfen unter dem Namen TAF Studio Sofas, Tische, Stühle und Leuchten für renommierte Firmen wie Artek und Muuto. Auch für Museen haben sie jüngst Möbel gestaltet. Foto: TAF Studio/PR

Es ist ja nicht nur Ikea: Die bekannten schwedischen Gestalter Gabriella Gustafson und Mattias Ståhlbom sagen, woher die Begeisterung für Möbel aus dem hohen Norden kommt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stockholm - Sessel von Arne Jacobsen, Leuchten von Poul Henningsen, Regale von Ikea – skandinavisches Möbeldesign ist international beliebt. Die bekannten schwedischen Designer Gabriella Gustafson (45) und Mattias Ståhlbom (49) tragen seit vielen Jahren mit dazu bei. Ihr raffiniertes Design verbindet altbekannte Gegenstände, Formen und Bauweisen mit Neuem. Und sie denken dabei auch an Nachhaltigkeit. Sie gestalten Ausstellungen und haben kommerziell erfolgreiche Produkte für große Einrichtungshäuser entworfen.

Unsere Empfehlung für Sie