Wasserrohrbruch in Stuttgart-Rot Straße wird überschwemmt – 150 Haushalte ohne Wasser

Von  

Durch einen Rohrbruch ist die Haldenrainstraße im Stuttgarter Stadtteil Rot überschwemmt worden. Noch in der Nacht auf Freitag beginnen die Reparaturen des Betreibers. Rund 150 Haushalten muss das Wasser abgestellt werden.

Ein Wasserrohrbruch überschwemmt die Haldenrainstraße in Stuttgart-Rot. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald 7 Bilder
Ein Wasserrohrbruch überschwemmt die Haldenrainstraße in Stuttgart-Rot. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Stuttgart - Land unter in der Haldenrainstraße: Die Fahrbahn nahe der U-Bahn-Station „Fürwelder Straße“ im Stuttgarter Stadtteil Rot bei Zuffenhausen ist am Donnerstagabend überschwemmt worden. Laut einem Sprecher der Netze BW ging gegen 23 Uhr die Meldung über einen Rohrbruch ein. Wasser drang durch den Asphalt und flutete die Straße.

Ursache konnte nicht festgestellt werden

Mitarbeiter des Betreibers stellten gegen Mitternacht die Leitung ab und rissen die Straße auf, um zum beschädigten 20-Zentimeter-Rohr zu gelangen. Der Netze-BW-Sprecher geht davon aus, dass 150 Haushalte südlich der Haldenrainstraße von der Abstellung des Wasser betroffen sind. Die Straße musste durch die Arbeiten so gesperrt werden, dass Autofahrer von der Sersheimer Straße nicht auf die Haldenrainstraße fahren können. Andersherum gilt ebenfalls eine Sperrung.

Der Straßenbelag wird vorerst provisorisch repariert. Um Wasserschäden auszuschließen soll der Belag zu einem späteren Zeitraum erneuert werden. Die Arbeiten dauern derzeit noch an und sollen in der nächsten Stunde abgeschlossen sein. Was genau die Ursache für den Riss im Rohr war, konnte nicht festgestellt werden.

Sonderthemen