Weil am Rhein Feuerwehr befreit Baby aus verschlossenem Auto

Von red/dpa/lsw 

Eine Mutter war auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums aus dem Wagen gestiegen und hatte den Zündschlüssel stecken gelassen. Die Feuerwehr musste zur Hilfe eilen.

Die Feuerwehr rettete das Kind, das nicht verletzt wurde (Symbolfoto). Foto: dpa
Die Feuerwehr rettete das Kind, das nicht verletzt wurde (Symbolfoto). Foto: dpa

Weil am Rhein - Nach dem Notruf der Mutter hat die Feuerwehr in Weil am Rhein (Kreis Lörrach) ein Kleinkind aus einem verschlossenen Auto befreit. Die Mutter war am Montag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums aus dem Wagen gestiegen und hatte den Zündschlüssel stecken gelassen, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Als sie zur Beifahrerseite ging, schloss sich das Auto selbstständig ab.

Das wenige Monate alte Baby saß allein im Wagen auf dem Beifahrersitz. Das Auto stand in der prallen Sonne und heizte sich auf. Die Mutter scheiterte mit dem Versuch, eine Scheibe einzuschlagen und alarmierte die Feuerwehr. Die rettete das Kind, das nicht verletzt wurde.