Weilimdorf Quad-Rundfahrt für kranke Kinder

Auf dem Quad sollen die kranken Kinder ihren beschwerlichen Alltag vergessen. Foto: zz
Auf dem Quad sollen die kranken Kinder ihren beschwerlichen Alltag vergessen. Foto: zz

Die Initiative „Glückliche Kinderherzen“ will kranken und sozial benachteiligten Kindern ein unvergessliches Erlebnis verschaffen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Weilimdorf - Zum zweiten Mal hat die Initiative „Glückliche Kinderherzen“ am vergangenen Samstag eine Rundfahrt organisiert. Der Zusammenschluss aus Quad-, Buggy- und Motorradfahrern aus der Region Stuttgart hat sich dem Ziel verschrieben, kranken und sozial benachteiligten Kindern ein unvergessliches Erlebnis zu verschaffen. „Die Mädchen und Jungen sollen auf der Tour ihren beschwerlichen Alltag vergessen, Freude haben und einfach nur glücklich sein“, sagt Markus Kobold, Mitbegründer der Initiative. 20 Kinder des Fördervereins „Steh auf“ für rheumakranke Kinder und Jugendliche fuhren von Büsnau über Gerlingen und Schloss Solitude nach Weilimdorf. Dort sorgte die Freiwillige Feuerwehr für Essen und Trinken. Auch die Rettungshundestaffel des Roten Kreuzes war mit ihren Tieren, die gestreichelt werden durften, vor Ort.

Unsere Empfehlung für Sie