Weltcup-Dressur in Stuttgart Jessica Von Bredow-Werndl schlägt Isabell Werth

Von red/dpa 

Auch bei der zweiten Dressur-Prüfung beim Turnier in Stuttgart hat Isabell Werth den Sieg verpasst. Die Kür gewann Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen.

Die Kür gewann Jessica von Bredow-Werndl. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Die Kür gewann Jessica von Bredow-Werndl. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Stuttgart - Dressurreiterin Isabell Werth hat beim Turnier in Stuttgart am Samstag auch bei der zweiten Dressur-Prüfung den Sieg verpasst. Nach Platz fünf im Grand Prix am Morgen musste sich die erfolgreichste Reiterin der Welt in der Weltcupprüfung am späten Nachmittag mit Platz zwei begnügen. Die Kür gewann Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen. Sie erhielt für den Ritt mit Dalera 88,440 Prozent und lag damit vor Werth mit Weihegold (87,240)

Den Grand Prix am Morgen hatte Lisa Müller gewonnen. In der Qualifikation für die Master-Prüfung am Sonntag setzte sich die Frau des Bayern-Fußballers Thomas Müller mit ihrem Wallach Stand by me durch.