Wernau im Kreis Esslingen 18-Jähriger in S-Bahn geschlagen und ausgeraubt

Von red 

Ein 18-Jähriger wird am Donnerstagmorgen in der S-Bahn der Linie S1 zwischen Oberesslingen und Wernau von vier Männern geschlagen und ausgeraubt.

Der junge Mann wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)
Der junge Mann wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Foto: Phillip Weingand (Symbolbild)

Stuttgart - Vier unbekannte Täter haben am Donnerstagmorgen, kurz vor 7.30 Uhr, in der S-Bahn der Linie S1 zwischen Oberesslingen und Wernau (Kreis Esslingen) einen anderen Fahrgast ausgeraubt.

Laut Polizei sprach einer der vier Männer den 18-Jährigen offenbar unter einem Vorwand an. Der junge Mann folgte ihm zu seinen Komplizen, die im selben Abteil saßen. Einer von ihnen nahm den 18-Jährigen in den Schwitzkasten, bevor das Quartett auf den jungen Mann einschlug.

Einer der Verdächtigen raubte das Handy des jungen Mannes, der bei der Tat leicht verletzt wurde. Die Angreifer stiegen am Bahnhof Wernau aus der S-Bahn aus.

Die Täterbeschreibung

Die Täter waren wohl zwischen 18 und 30 Jahre alt, dunkelhäutig, zwischen 1,70 und 1,85 Meter groß und hatten schwarze Haare. Sie sprachen gebrochen Deutsch und Englisch. Einer hatte seitlich kurz rasierte Haare und trug mittig etwa fünf Zentimeter lange Rastazöpfen. Mindestens einer der Verdächtigen trug eine Jacke mit Camouflage-Muster.

Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere auch Personen, die dem 18-Jährigen zu helfen versuchten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0711/399 00 entgegengenommen.