Wolfschlugen Auto auf die Seite gelegt

Schneefall und Glatteisunfälle haben die Polizei auf Trab gehalten Foto: dpa
Schneefall und Glatteisunfälle haben die Polizei auf Trab gehalten Foto: dpa

Auf schneeglatter Fahrbahn verliert ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Es gerät ins Schleudern und kippt auf die Seite.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wolfschlugen - Am Freitagnachmittag ist es bei starkem Schneefall auf der Landesstraße 1205 zwischen Filderstadt-Sielmingen und Wolfschlugen bei zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 29-jähriger Mann war Angeben der Polizei zufolge gegen 15.55 Uhr mit seinem Smart von Sielmingen in Richtung Wolfschlugen unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve auf schneeglatter Fahrbahn ins Schleudern geriet. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab und kippte um. Der junge Mann blieb glücklicherweise unverletzt. An seinem Auto ist dagegen nach Einschätzung der Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 4000 Euro entstanden. Die Landstraße musste zur Bergung des Smart kurzfristig voll gesperrt werden. Es kam zu keinen nennenswerten Behinderungen.




Unsere Empfehlung für Sie