World of WearableArt Models zeigen tragbare Kunstwerke

Die Bühnenshows der „World of WearableArt“ zeigen die kreativen Werke der Designer mit einer Performance. Foto: Getty Images AsiaPac 11 Bilder
Die Bühnenshows der „World of WearableArt“ zeigen die kreativen Werke der Designer mit einer Performance. Foto: Getty Images AsiaPac

In Wellington findet derzeit die „World of WearableArt“ statt. In einem internationalen Wettbewerb präsentieren Designer tragbare Kunstwerke in verschiedensten Formen und Farben.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Wellington - In der neuseeländischen Hauptstadt zeigen Designer aus über 40 Ländern derzeit, wie man Kunstwerke in Form von Kleidung darstellen kann. Bei dem Wettbewerb „World of WearableArt“ (WOW) werden tragbare Kunststücke in Bühnenshows thematisch in Szene gesetzt.

Die Show, die jedes Jahr drei Wochen lang stattfindet, gibt Designern die Möglichkeit, die Grenzen der Kreativität und Innovation zu durchbrechen. Der internationale Wettbewerb lässt alles zu, was tragbar und originell ist. Auch eine passende Performance sollte Bestandteil des Auftritts sein.

60.000 Besucher erwartet

Die „World of WearableArt“ feiert in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Es werden etwa 60.000 Zuschauer erwartet.

Kunstwerke, die es ins Finale des Events schaffen, bekommen einen Platz im WOW-Museum. Dort können Besucher mehr als 50 Kleidungsstücke im Detail betrachten.

Die „World of WearableArt“ hat am 27. September begonnen und wird ihren letzten Showtag am 14. Oktober haben.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie, welche einfallsreichen Kunstwerke am ersten Tag der Show in Wellington präsentiert wurden.




Unsere Empfehlung für Sie