Zirkusfestival von Monte Carlo Prinzessin Stephanie und die Giraffe

Von lkö 

Beim Zirkusfestival von Monte Carlo sind die besten Akrobaten, Clowns und Dressur-Nummern zu sehen. Prinzessin Stephanie und Prinz Albert II von Monaco haben das Festival eröffnet.

Die Giraffe bekommt von Stephanie von Monaco eine Banane. Dennoch: An Dressur-Nummern mit Tieren im Zirkus scheiden sich die Geister. Foto: dpa 8 Bilder
Die Giraffe bekommt von Stephanie von Monaco eine Banane. Dennoch: An Dressur-Nummern mit Tieren im Zirkus scheiden sich die Geister. Foto: dpa

Monaco - Einmal im Chapiteau de Fontvieille aufzutreten, ist der Traum eines jeden Zirkusakrobaten. Schon über 40 Jahre gibt es das Internationale Zirkusfestival von Monte Carlo. Die Show des Zirkusfestivals gilt auch als Weltmeisterschaft der Artistik.

Weiterhin viele Tiere im Zirkusfestival von Monte Carlo

Die Präsidentin des Zirkusfestivals ist seit 2006 Prinzessin Stephanie von Monaco. Auch sie war natürlich bei der ersten Vorstellung im Jahr 2018 dabei, zusammen mit ihrem Bruder Prinz Albert II und ihrer Tochter Pauline Ducruet.

Doch die Kritik an Zirkusnummern mit Tieren wächst. Mittlerweile verzichten einige Zirkusse auf Auftritte mit Tieren. Beim Zirkusfestival in Monte Carlo stehen Tiere aber weiterhin in der Manege, darunter Elefanten, Pferde und eine Giraffe. Welche Tiere und Akrobaten sonst noch im Programm 2018 sind, sehen Sie in der Bilderstrecke.