Die Polizei wird in Stuttgart Zeuge eines Drogendeals. Die Festnahme folgt prompt.

Stuttgart - Polizeibeamte konnten am Freitag gegen 18.40 Uhr einen 39-Jährigen und einen 52-Jährigen bei einem mutmaßlichen Drogendeal in der Stephanpassage in Stuttgart-Mitte beobachten. Der 39-Jährige hatte laut Polizei zunächst eine Konsumeinheit Haschisch aus einem Versteck geholt und soll diese an den 52-Jährigen verkauft haben. Nach der Festnahme fand die Polizei in einem Versteck drei weitere konsumfertige Portionen Haschisch. Mitgeführtes Bargeld sowie ein Mobiltelefon erhärteten den Verdacht des Handelns mit Betäubungsmitteln, teilt die Polizei mit.

Dem Haftrichter vorgeführt

Der 39-jährige Tatverdächtige wird am Samstag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart einem Haftrichter vorgeführt, sein 52-jähriger Abnehmer wurde auf freien Fuß gesetzt.

Lesen Sie mehr zum Thema

Stuttgart Haschisch Festnahme