Zwei Verletzte in Esslingen Auffahrunfall auf B 10 sorgt für Verkehrsbehinderungen

Bei dem Unfall entstand ein Blechschaden in Höhe von etwa 28.000 Euro (Symbolfoto). Foto: picture alliance / dpa/Malte Christians
Bei dem Unfall entstand ein Blechschaden in Höhe von etwa 28.000 Euro (Symbolfoto). Foto: picture alliance / dpa/Malte Christians

Wegen eines Auffahrunfalls kurz vor der Ausfahrt Esslingen-Zell kam es am Donnerstagnachmittag auf der B 10 in Richtung Göppingen zu Verkehrsbehinderungen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Ein Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen hat am Donnerstagnachmittag auf der B 10 in Richtung Göppingen (Kreis Esslingen) zu erheblichen Verkehrsbehinderungen geführt. Gegen 16.20 Uhr war ein 20-Jähriger mit seinem Smart auf der linken Spur unterwegs. Kurz vor der Ausfahrt Esslingen-Zell fuhr er laut Polizei aus Unachtsamkeit ins Heck eines weiteren Smart, dessen 24 Jahre alte Lenkerin verkehrsbedingt abbremsen musste.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen noch auf den Mazda eines 59-Jährigen geschoben. Sowohl der Unfallverursacher als auch die junge Frau wurden bei dem Unfall verletzt. Die 24-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung und Behandlung vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Die Autos der beiden Personen mussten zudem abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Blechschaden in Höhe von etwa 28.000 Euro. Bis zur vollständigen Räumung der Unfallstelle gegen 17.50 Uhr war die linke Spur der Bundesstraße komplett gesperrt. Dies führte im Feierabendverkehr zu einem Rückstau bis zum Kreuz B 10 / B 14 in Stuttgart.




Unsere Empfehlung für Sie