A81 bei Ludwigsburg Massive Verkehrsbehinderungen nach heftigem Lkw-Unfall

Vier Lkw waren an dem Unfall beteiligt. Foto: 7aktuell.de/ NR/7aktuell.de | NR 4 Bilder
Vier Lkw waren an dem Unfall beteiligt. Foto: 7aktuell.de/ NR/7aktuell.de | NR

Vier Lkw krachen am Donnerstagnachmittag auf der A81 ineinander, ein Fahrer wird dabei schwer verletzt. Die Bergung zieht sich bis in den Abend, es kommt zu einem langen Stau.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Auf der A81 bei Ludwigsburg ist es am Donnerstagnachmittag in Fahrtrichtung Heilbronn zu einem heftigen Unfall gekommen, an dem mindestens vier Lkw beteiligt waren.

Ein Lkw-Fahrer wurde dabei schwer verletzt, ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden zwischen 100.000 und 150.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten waren drei der vier Spuren der A81 gesperrt. Erst gegen 20.30 Uhr war die Unfallstelle komplett freigeräumt und der Stau löste sich auf.

Wie die Polizei meldet, hatte ein Lkw-Fahrer gegen 14.30 Uhr ein Stauende zwischen den Anschlussstellen Ludwigsburg-Süd und –Nord übersehen und war seitlich in einen Sattelzug gekracht, bevor er gegen einen weiteren Sattelzug prallte. Dieser krachte wiederum in einen vierten Lkw. Der schwer verletzte Lkw-Fahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht.




Unsere Empfehlung für Sie