Aktionswoche in Stuttgart Die Respektlotsen sind wieder unterwegs

Die Respektlotsin Fatimazahra Idkhafif (rechts) und die Bezirksbeirätin Sibylle Bopp kommen  schnell ins Gespräch. Foto: Leonie Rothacker 5 Bilder
Die Respektlotsin Fatimazahra Idkhafif (rechts) und die Bezirksbeirätin Sibylle Bopp kommen schnell ins Gespräch. Foto: Leonie Rothacker

Zur Aktionswoche #Respekt0711 schickt die Stadt wieder junge Leute als Botschafter für mehr Respekt in den öffentlichen Raum. Sie wollen erfahren, was die Stuttgarter zurzeit beschäftigt.

Volontäre: Leonie Rothacker (lro)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Freitagabend ist am Feuersee im Stuttgarter Westen „gut was los“, wie Ayse Özbabacan sagt. Sie verantwortet bei der Stadt Stuttgart das Projekt „Respektlotsen“, für das sie an diesem Abend hergekommen ist. Viele junge Menschen sind am Ufer des Sees unterwegs, trinken Bier und genießen das relativ warme Wetter. Die meisten sind zu zweit oder zu dritt, fast alle ohne Maske.

Unsere Empfehlung für Sie