Alesia Graf verursacht Unfall in Stuttgart Strafbefehl gegen Profi-Boxerin nach Alkohol-Crash

Alesia Graf (rechts) bei einem Box-Kampf. In Stuttgart soll sie einen Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht haben. (Archivbild) Foto: dpa-Zentralbild
Alesia Graf (rechts) bei einem Box-Kampf. In Stuttgart soll sie einen Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht haben. (Archivbild) Foto: dpa-Zentralbild

Im September 2016 soll die Boxerin Alesia Graf unter Alkoholeinfluss einen Unfall in Stuttgart gebaut haben. Das Amtsgericht Stuttgart hat nun Strafbefehl gegen die 36-Jährige erlassen.

Digital Unit : Dominika Jaschek (dja)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Es muss ein feucht-fröhlicher Abend gewesen sein: Am 17. September 2016 ist die Boxerin Alesia Graf im Stuttgarter Club „Amici“ unterwegs. Als Jurymitglied bei der Veranstaltung „Faces Night“ soll sie hübsche Modeltalente entdecken. Der Abend endet für Alesia Graf allerdings weniger schön: Sie verursacht mit ihrem Porsche Cayenne einen Verkehrsunfall, der für sie nun schwerwiegende Folgen haben wird.

Polizei nimmt in der September-Nacht den Unfall auf

Gegen 1 Uhr war Alesia Graf mit ihrem Auto in der Türlenstraße unterwegs und fuhr in Richtung Robert-Mayer-Straße. In einer Kurve kam sie allerdings zu weit nach links, streifte ein entgegenkommendes Auto und prallte gegen einen geparkten Smart. Wie die Polizei damals mitteilte, erlitten die Unfallverursacherin sowie ihre zwei Mitfahrerinnen leichte Verletzungen. Der Führerschein der Boxerin wurde schon damals einbehalten, da sie den Unfall alkoholisiert verursacht hatte. Von dem Fall hatte zunächst die Bild-Zeitung berichtet.

Vier Monate später gibt es neue Entwicklungen in dem Fall. „Die Staatsanwaltschaft hat einen Strafbefehl wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs beantragt,“ sagt der Staatsanwalt Jan Holzner auf Anfrage am Freitagvormittag.

Am Montagvormittag teilt das Amtsgericht Stuttgart auf Anfrage unserer Zeitung nun mit, dass der Strafbefehl nun erlassen wurde. Demnach beträgt die Geldbuße 3500 Euro. Alesia Graf soll ihren Führerschein sieben Monate lang abgeben. Die Boxerin hat nun zwei Wochen Zeit, gegen den Strafbefehl Einspruch zu erheben.




Unsere Empfehlung für Sie