Die Polizei fahndet nach drei Unbekannten, die einen 18 Jahre alten Mann in Stuttgart-Hofen brutal angegriffen haben. Die Täter ließen den jungen Mann nach der Tat schwer verletzt zurück.

Stuttgart-Hofen - Drei bislang unbekannte Männer haben am Mittwochabend einen 18 Jahre alten Mann im Bereich des P+R-Parkplatzes des Max-Eyth-Sees im Mühlhausener Stadtteil Hofen brutal angegriffen. Nach der Tat ließen sie ihr Opfer schwer verletzt zurück. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, befand sich der 18-Jährige gegen 18.30 Uhr auf dem Fußweg, der den P+R-Parkplatz mit der Wagrainstraße verbindet, als ihn die drei Männer ansprachen. Nach dem Gespräch sollen die Täter den 18-Jährigen zu Boden gestoßen, gewürgt sowie mit Tritten und Schlägen traktiert haben. Nach der Attacke ließen die Unbekannten ihr Opfer schwer verletzt zurück und flüchteten in Richtung Wagrainstraße beziehungsweise Seeblickweg.

Der 18-Jährige beschreibt die mutmaßlichen Täter wie folgt: Einer der Unbekannten soll zwischen 19 und 25 Jahre alt und circa 1,75 Zentimeter groß sein. Er soll eine kräftige Statur, schwarze Haare und einen Vollbart haben sowie mit einem weißen Sweatshirt, einer schwarzen Cargohose und einer schwarzen Jacke bekleidet gewesen sein. Der zweite Täter soll circa 1,80 Meter groß sein und eine hagere Statur sowie einen Ziegenbart haben. Zudem soll er dunkel gekleidet gewesen sein. Zum dritten Täter liegt keine Beschreibung vor. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Kriminalpolizei zu melden.