B 14 bei Großerlach Tempolimit wird ausgeweitet

Auf der Sulzbacher Steige ist schon einiges unternommen worden, um Motorrad- und Autofahrer einzubremsen. Foto: Gottfried Stoppel
Auf der Sulzbacher Steige ist schon einiges unternommen worden, um Motorrad- und Autofahrer einzubremsen. Foto: Gottfried Stoppel

Nach einem Ortstermin mit dem Regierungspräsidenten gilt auf der B 14 jetzt auch vor dem Ortseingang von Großerlach eine Geschwindigkeitsbegrenzung.

Rems-Murr : Frank Rodenhausen (fro)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Großerlach - Im Kurvenbereich der B 14 vor dem Ortseingang von Großerlach gilt ab sofort ein Tempolimit von 70. Darauf weist das Waiblinger Landratsamt hin. Die beteiligten Behörden hätten damit auf die jüngste Unfallstatistik reagiert. Eine entsprechende Beschilderung sei am vergangenen Mittwoch aufgebaut worden.

Bisher keine definierte Unfallhäufungsstelle

Die Teilstrecke der B 14 zwischen Sulzbach und Großerlach sei als Unfallschwerpunktstrecke bekannt, so die Einschätzung des Landratsamts. An besonders unfallträchtigen Stellen sei die Höchstgeschwindigkeit daher bereits schon seit längerer Zeit reduziert. Der Abschnitt zwischen der Abzweigung in den Teilort Grab und Großerlach hingegen sei bisher der einzige noch nicht temporeduzierte Kurvenbereich auf der ganzen Strecke. Obwohl sich dort immer wieder Unfälle ereigneten, sei die Kurve aber nicht als eine sogenannte Unfallhäufungsstelle definiert worden.

Lesen Sie aus unserem Angebot: Dauerproblem Motorradraser

Das ist nach der jüngsten Unfallstatistik und einem Ortstermin mit dem Regierungspräsidenten Wolfgang Reimer anders. Die Situation sei von den beteiligten Behörden neu bewertet worden, so das Landratsamt. Das Ergebnis: der Abschnitt mit mehreren unmittelbar aufeinanderfolgenden Kurven ist angesichts des Kurvenverlaufs, des Fahrverhaltens der Verkehrsteilnehmer vor Ort und der daraus resultierenden Unfallabläufe nun als Gefahrenstelle eingeordnet.

Tempolimit nun in allen Kurven

Der Großerlacher Bürgermeister Christoph Jäger hatte sich schon seit langer Zeit immer wieder für ein Tempolimit an dieser Stelle stark gemacht, in das nun auch noch der Bereich zweier Bushaltestellen einbezogen worden ist. Ein Hintergrund für das Bemühen ist, dass die Strecke insbesondere bei Motorradfahrern für Spaßfahrten beliebt ist. Immer wieder werden dort auch illegale Rennen veranstaltet. Manche Ausflüge enden mit heftigen Unfällen. Mit der neuesten Anordnung besteht nun in allen Kurvenbereichen auf der Strecke zwischen Sulzbach an der Murr und Großerlach eine Geschwindigkeitsreduzierung.




Unsere Empfehlung für Sie