B10 bei Schwieberdingen Schwerer Unfall fordert vier Verletzte – B10 stundenlang voll gesperrt

Von  

Ein Unfall zwischen drei Autos und einem Motorrad fordert am Samstagmittag auf der B10 bei Schwieberdingen vier Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte. Die Bundesstraße musste voll gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich auf der B10 bei Schwieberdingen. Foto: SDMG/Hemmann 4 Bilder
Der Unfall ereignete sich auf der B10 bei Schwieberdingen. Foto: SDMG/Hemmann

Schwieberdingen - Bei einem heftigen Unfall zwischen drei Autos und einem Motorrad auf der B10 nahe Schwieberdingen (Kreis Ludwigsburg) sind vier Personen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Bundesstraße musste in diesem Bereich bis gegen 16.30 Uhr voll gesperrt werden.

Wie ein Sprecher der Ludwigsburger Polizei berichtet, waren die drei Autos gegen 12.15 Uhr auf der B10 zwischen Schwieberdingen und der Auffahrt zur A81 unterwegs, als die Fahrzeuge wegen eines Bremsvorgangs zusammenstießen. Dabei geriet eines der Autos in den Gegenverkehr, dort stieß es mit einem Motorradfahrer zusammen. Ein Auto überschlug sich und landete auf dem Dach.

Sperrung dauert noch an

Der Motorradfahrer sowie eine weitere Person wurden schwer, zwei weitere Unfallbeteiligte leicht verletzt. Es war unter anderem ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

Zur Unfallaufnahme und zur Bergung der Fahrzeuge musste die Bundesstraße bis gegen 16.30 Uhr voll gesperrt werden.




Veranstaltungen