Belästigung im Taxi in Stuttgart Was geschah im Taxi wirklich?

Von Wolf-Dieter Obst 

Ein Stuttgarter Taxifahrer soll eine 24-jährige Frau sexuell belästigt haben. Jetzt wurde er ermittelt – und erzählt eine ganz andere Geschichte...

Ein Zwischenfall bei einer Taxifahrt am Wochenende beschäftigt nun die Polizei. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko
Ein Zwischenfall bei einer Taxifahrt am Wochenende beschäftigt nun die Polizei. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko

Stuttgart - Der Taxifahrer, der am Samstag eine 24-jährige Frau beim Chauffieren sexuell belästigt haben soll, ist ermittelt. Über die Taxizentrale wurde am Mittwoch ein 25-Jähriger gefunden, der die Frau zur Martin-Luther-Straße in Bad Cannstatt gefahren hatte. Er stellt den Fall allerdings ganz anders dar.

Nach seiner Aussage soll die 24-Jährige alkoholisiert gewesen sein und sich im Taxi übergeben haben. Am Zielort sei es dann zu einem Streit über die Reinigungskosten gekommen. Schon bei der Fahrt war es nach Angaben der Frau Thema gewesen, dass sie einen zu geringen Bargeldbetrag bei sich gehabt habe. Dabei habe der Chauffeur sexuelle Gegenleistungen als Ausgleich angeboten.

Sollte indes die Version des Taxlers stimmen, ist die Frage offen, ob er eine Rechnung für die Reinigung vorweisen kann. Unklar ist auch, warum er sich nicht von selbst meldete, sondern erst ermittelt werden musste.

Sonderthemen