kopfhoerer.fm

Berthold Seliger in Esslingen Ist das Musikbusiness kaputt?

Berthold Seliger liest am 2. Oktober im Komma in Esslingen aus seinem Buch „Das Geschäft mit der Musik“. Foto: privat
Berthold Seliger liest am 2. Oktober im Komma in Esslingen aus seinem Buch „Das Geschäft mit der Musik“. Foto: privat

Am 2. Oktober liest Berthold Seliger im Komma in Esslingen aus seinem Buch „Das Geschäft mit der Musik“. Der Abend richtet sich nicht nur an Brancheninsider. Vielmehr soll darüber diskutiert werden, was im Musikgeschäft alles schief läuft.

Digital Unit: Jan Georg Plavec (jgp)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Im vergangenen Jahr hat der Konzertveranstalter Berthold Seliger ein vielbeachtetes Buch mit dem selbstredenden Titel „Das Geschäft mit der Musik“ vorgelegt. Darin kritisiert er die teils monopolartigen Strukturen der Livemusikbranche, die nur noch den Großen nützten – den Zuhörern aber das Geld aus der Tasche zögen und die kleinen Veranstalter kaputt machten.

Seligers Thesen wurden und werden eifrig diskutiert – unter anderem, weil Seliger wie im Untertitel angedeutet tatsächlich in der Lage ist, einen „Insiderbericht“ vorzulegen: er ist seit vielen Jahren im Geschäft und bringt Größen wie Patti Smith auf deutsche Bühnen, im August erst auf die Freilichtbühne Killesberg.

Im Januar stellte Seliger sein Buch in der Rätsche in Geislingen vor; am 2. Oktober kommt er nach Esslingen ins Komma für einen Vortrag samt Diskussion. Das verspricht nicht nur für Leute aus der Branche interessant zu werden. „Viele interessieren sich eben für Musik – aber kaum einer weiß, wie das Business funktioniert“, sagte Seliger in einem StZ-Interview.

Beginn ist am 2. Oktober um 20 Uhr im Komma, Maillestraße 5-9, Esslingen. Mehr Infos gibt es hier.




Unsere Empfehlung für Sie